blume_klein
freunde2_klein
freunde_klein
hundertwasser_klein
kinderreigen_klein
rosa_weiss_sofia

Fredericktag 2018

Der Fredericktag in der Stadtbibliothek

Auch in diesem Jahr hatten die SchülerInnen und LehrerInnen der Grundstufe der Nikolaus-von-Myra-Schule einen besonderen Anlass zum Besuch der Stadtbibliothek in Philippsburg.
Der Fredericktag stand an. In diesem Jahr wurden wir von der Württembergischen Landesbühne in das Land des „Zauberer von Oz“ mitgenommen.


Die Geschichte von Lyman Frank Baum wurde für das Theaterstück in einer Variation dargeboten. Statt des Mädchens Dorothea war die Hauptfigur ein Junge namens Pete Dorothea. Dieser lebte bei seiner Tante und seinem Onkel in Kansas. Eines Tages tobte dort ein heftiger Wirbelsturm, der Pete gemeinsam mit seinem Hund Toto und dem Farmhaus in ein fernes Land weht. Die beiden landen im Land der Mümmler, wo das Farmhaus beim Aufsetzen die Böse Hexe des Ostens unter sich begräbt. Als Dank für deren Vernichtung bekommt Pete von der Guten Hexe des Nordens die Silberschuhe der Bösen Hexe überreicht.
Pete wünscht sich nichts sehnlicher als wieder zurück nach Hause nach Kansas zu kommen. Er erhält von der Guten Hexe den Rat sich auf dem gelben Ziegelsteinweg in die Smaragdstadt zu begeben und dort den Zauberer von Oz aufzusuchen. Auf dem Weg dorthin lernt Pete viele Freunde kennen. Die Vogelscheuche, den Blechmann und den Feigen Löwen.
Alle sind davon überzeugt, dass der Zauberer von Oz ihnen das geben werde, was sie sich am meisten wünschen: der Vogelscheuche Verstand, dem Feigen Löwen Mut, dem Blechmann ein Herz und Pete einen Weg, um nach Hause nach Kansas zu gelangen…


Es war ein wirklich bezauberndes Theaterstück, in dem es den beiden Schauspielern auf sehr eindrückliche Art und Weise gelang die Kinder in Staunen zu versetzen und sie mit den Charakteren mitfiebern ließen.
Wir danken dem Bibliotheksteam und allen Beteiligten, die uns diesen tollen Vormittag ermöglicht haben.

K. Ritz