blume_klein
dach_klein
haende2_klein
haende_klein
kinderreigen2_klein
tanz_klein

Kartoffeln 2018

Wo kommt eigentlich die Kartoffel her?

Diese Frage können die Schülerinnen und Schüler der Nikolaus-von-Myra-Schule Philippsburg mittlerweile beantworten, denn am Mittwoch, den 10.10.2018 ging es für die Kinder nämlich anstatt ins Klassenzimmer raus aufs Feld zur alljährlichen Kartoffelernte. Seit Jahren schon ermöglicht die Familie Wittemann es den Schülern der Klasse 1-4 die Ernte der „tollen Knolle“ ganz nah mitzuerleben.

Um kurz nach 9:00 Uhr wurden Schüler und Betreuer von den Wittemanns auf ihrem Acker in der Nähe von Huttenheim empfangen. Zur Freude aller gab es zunächst Tee, Kaffee und Kuchen, „weil die Hände jetzt noch sauber sind“, erklärte Frau Wittemann. Nach der Stärkung rief das erste Kind schon ungeduldig: „Können wir jetzt endlich anfangen zu arbeiten?“ Voller Tatendrang sammelten die Schülerinnen und Schüler die Kartoffeln ein, die Herr Wittemann zuvor mit seinem Kartoffelroder an die Erdoberfläche befördert hatte. Eifrig liefen die Kinder immer wieder über die Dammreihen zum Erntewagen, um ihre gefüllten Eimer auszuleeren. Natürlich wurden alle Eimer von den Schülern genau gezählt und es entstand ein regelrechter Wettkampf darüber, wer die meisten Kartoffeln geerntet hatte. Auf die Frage, welche Kartoffelgerichte sie am liebsten mögen, antworteten die Schüler „Pommes Frites“, „Kartoffelsalat“ und „Kartoffelsuppe“. Gegen Mittag ging der erlebnisreiche Schultag zu Ende, und ausgepowert aber stolz kehrten die Schülerinnen und Schüler an die Schule zurück.


Wir bedanken uns herzlich bei der Familie Wittemann für den schönen und lehrreichen Vormittag und freuen uns schon auf das nächste Jahr.
E. Lehr