blume_klein
dach_klein
haende_klein
hundertwasser_klein
kinderreigen2_klein
kinderreigen_klein

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst


Schulsanitäter sind nicht nur fit in Erster Hilfe, sie lernen auch, sich in andere Menschen einzufühlen. Damit tun sie auch etwas für sich, denn wer anderen Menschen helfen kann, ist stark und selbstbewusst.

Der Schulsanitätsdienst ist bereits ein fester Bestandteil unseres Schullebens.

Aktuell gibt es 8 aktive Schulsanitäter, die zuvor mindestens ein Trimester die „AG Schulsanitätsdienst“ besucht haben.

Am 22. und 23. Mai 2017 fand zudem ein zweitägiger Erste-Hilfe-Lehrgang für Schüler statt. Der Lehrgang wurde vom DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. durchgeführt. Das Interesse war groß: Es nahmen insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 8. Klasse teil. Sie lernten mit Freude eine Menge über die Erstversorgung von Verletzten und konnten dies in vielen praktischen Übungen auch ausprobieren bzw. festigen. Am Ende des Lehrgangs hielt jede Schülerin und jeder Schüler stolz sein persönliches Zertifikat in den Händen. Nun kann das Gelernte im alltäglichen Schulleben als Schulsanitäter tatkräftig angewendet werden.

Der Schulsanitätsdienst wird täglich in der 1. Pause von zwei Schulsanitätern ausgeführt. Ein Dienstplan hängt am Eingang aus. Bei Erkrankung organisieren die Schulsanitäter eigenständig eine Vertretung. Die Schulsanitäter tragen zur Erkennbarkeit eine gelbe Warnweste mit dem Schriftzug „Schulsanitäter“. Aufgabe der Schulsanitäter ist es kleine Wunden u.a. zu versorgen. Hierfür tragen sie einen Erste-Hilfe-Rucksack bei sich. Ihre Arbeit dokumentieren sie schriftlich in einem Verbandbuch. Die Teilnahme beruht auf Freiwilligkeit.


S. Wagner