haende_klein
kinderreigen2_klein
kinderreigen_klein
rosa_weiss_sofia
schiff_klein
tanz_klein

Klasse 2000

 

Stark und gesund in der Schule


Myra-Schule beteiligt sich am Programm Klasse2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung im Grundschulalter. Die Kinder der Nikolaus-von-Myra Schule lernen mit der Symbolfigur KLARO ihren Körper kennen und erforschen, was sie selbst dafür tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen.

   


Die Gesundheitsförderung ist in der Nikolaus-von-Myra Schule ein wichtiges Thema. Die Persönlichkeit der Kinder soll gestärkt werden. Die KLARO-Stunden machen den Kindern viel Spaß und begeistern sie frühzeitig für einen gesunden Lebensstil.


Das Projekt wird erfreulicherweise von Paten (Lions-Club Waghäusel und Mondelez International) unterstützt, die mit einer Spende von jährlich 200 € pro Klasse die Teilnahme an dem Programm ermöglichen.


Klasse2000 begleitet Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr und behandelt alle Themen, die zum gesunden Leben dazugehören: gesund und lecker essen, sich regelmäßig bewegen und entspannen, Probleme und Konflikte lösen, Tabak und Alkohol kritisch beurteilen und auch bei Gruppendruck „Nein“ sagen können. Besondere Höhepunkte im Unterricht sind für die Kinder die Stunden der Klasse2000-Gesundheitsförderer. Sie bringen interessante Spiele und Materialien mit – z. B. einen Atem-Trainer, Gefühlebücher oder Stethoskope – und führen zwei bis drei Mal pro Schuljahr neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen.



Konkret läuft das Klasse2000-Konzept in diesen Schritten ab:


    1. Klasse
Die Erstklässler erforschen, wo sich in ihrem Alltag die Bewegungsräuber verstecken – z. B. Fernseher und Rolltreppe – und was die Dampfmacher sind, bei denen sie außer Atem geraten. Sie erfahren, dass ihr Körper eine ausgewogene Ernährung braucht, um gesund zu bleiben. Mit der Pausenbrot-Drehscheibe finden sie selbst heraus, wie sie gesund und lecker essen und trinken können.


    2. Klasse
Hier erforschen die Kinder den Weg der Nahrung durch den Körper und spielen ihn nach: Wohin verschwindet das Essen, nachdem man es geschluckt hat? Was passiert damit im Körper und warum muss man überhaupt essen?
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Anspannung und Entspannung. Mit der KLARO-Wohlfühlwaage lernen die Kinder zu erkennen, wann sie eine Pause brauchen und wie sie sich in welchen Situationen – z. B. bei den Hausaufgaben, vor dem Schlafengehen, bei Aufregung – am besten entspannen können.


    3. Klasse
In diesem Schuljahr geht es um das Thema Gefühle. Die Kinder lernen, Gefühle zu erkennen – sowohl bei sich, als auch bei anderen. Sie erfahren, wie sie mit unangenehmen Gefühlen wie Angst oder Wut angemessen umgehen und wie sie Konflikte fair lösen können. Unter dem Motto „Zusammen sind wir stark“ werden Teamfähigkeit und Vertrauen zueinander gefördert, um das Klassenklima zu verbessern.


    4. Klasse
Im letzten Klassse2000-Jahr beschäftigen die Kinder sich mit dem Gehirn: Was braucht es, um gut lernen zu können? Wie wirken Fernsehen und Computer auf das Gehirn? Anschließend setzen sie sich kritisch mit den Themen Alkohol, Zigaretten und mit den Versprechen der Werbung auseinander. In Rollenspielen üben sie, wie sie mit Gruppendruck umgehen und selbstbewusst etwas ablehnen können, z. B. eine Zigarette. In der Abschluss-Stunde erinnern sich die Kinder mit einem Riesen-Puzzle daran, was ihnen in den vier Jahren mit KLARO besonders wichtig war und was sie auch in Zukunft beibehalten möchten.

Eine wissenschaftliche Untersuchung belegt die positive Wirkung von Klasse2000 auf das Klassenklima sowie das Gesundheitswissen und –bewusstsein der Kinder. Sie zeigt zudem, dass ehemalige Klasse2000-Kinder sogar noch am Ende der 7. Klasse deutlich seltener rauchen und weniger Alkohol trinken als Jugendliche, die nicht an dem Programm teilgenommen haben.

Aktuelle Informationen über Themen und Ziele unter:  www.klasse2000.de